Florian Gottschalk

Kompetenzbereiche

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht / Compliance / Wirtschaftsrecht / Zivilrecht

Standort

Schrobenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Universität Augsburg und an der University of Tasmania (Australien)
  • Juristische Fremdsprachenausbildung Englisch
  • Nebentätigkeit im Bereich Compliance eines Maschinenbauunternehmens
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer Wirtschaftskanzlei
  • Referendariat am OLG München

Veröffentlichungen

  • Verfahrenshindernis bei Tatprovokation durch Lokspitzel? Staatliche Tatprovokationen im Lichte der Rechtsprechung des EGMR, StudZR 1/2013, S. 49-78
  • Die Rolle des Aufsichtsrats bei der betrieblichen Aufklärung von Compliance-Verstößen, CB 2015, S. 444 ff.