Ordnungswidrigkeitenrecht

„Der Grundsatz des fairen Verfahrens ist sowohl verfassungsrechtlich als auch in Art. 6 Abs. 1 MRK verankert; er gilt nach der Rechtsprechung bekanntlich auch im Bußgeldverfahren“
– Jürgen Cierniak, Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Verkehrsordnungswidrigkeiten

Die Anforderungen an Kraftfahrer steigen stetig. Gleichzeitig ist die Notwendigkeit eines Führerscheins in einer mobilen Gesellschaft herausragend wichtig. Verkehrsordnungswidrigkeiten werden im Kontrast hierzu bei den Behörden und Gerichten im Massenverfahren standardisiert abgearbeitet, teilweise sind pro Verfahren gerade einmal 5 Minuten eingeplant. Wir treten mit unseren Experten dem entgegen: Wir kämpfen für Ihr Recht auf ein faires Verfahren!

Wirtschaftsordnungswidrigkeiten

Für Unternehmen können Ordnungswidrigkeiten neben der Geldbuße oder dem Verfall und den damit einhergehenden finanziellen Einbußen auch zur vermeintlichen Unzuverlässigkeit und damit zum Ausschluss von Ausschreibungen um öffentliche Aufträge führen, wodurch der finanzielle Schaden oftmals massiv vergrößert wird. Unsere Experten beraten und verteidigen deutschlandweit.

Zur Prävention bieten wir die Erstellung, Implementierung und Begleitung von Compliance Management Systemen an. Unsere erfahrenen Experten entwickeln konkrete Handlungsempfehlungen für den individuellen Bedarf Ihres Unternehmens.

Unsere TOPJUS Anwälte für Ordnungswidrigkeitenrecht:

Fotolia_32641475

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte im Ordnungswidrigkeitenrecht

  • Verkehrsordnungswidrigkeiten
  • Geschwindigkeitsverstöße
  • Abstandsverstöße
  • Rotlichtverstöße
  • Alkohol- und Drogenverstöße
  • Wirtschaftsordnungswidrigkeitenrecht
    z.B. Bauordnungswidrigkeitenrecht
  • Compliance Management Systeme
  • Ladungssicherung
  • Lenkzeitverstöße
  • Genehmigungsverstöße
  • Verfallverfahren