Prof. Dr. jur. Bastian Fuchs, LL. M. (CWSL)

Honorarprofessor für Deutsches und Internationales Baurecht an der Universität der Bundeswehr München

Lehrbeauftragter an der LEUPHANA Universität zu Lüneburg

Lehrbeauftragter für Baurecht an der Technischen Universität München

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht, Attorney-at-Law (New York, USA)

Kompetenzbereiche

Bauvertragsrecht / Vergaberecht / Internationales Baurecht / Internationales Wirtschaftsrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Erbrecht

Standorte

München, Schrobenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2005)
  • Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (2015)
  • Master of Laws (LL. M.), California Western School of Law (2005)
  • Zulassung als Rechtsanwalt in New York (2006)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2004)
  • Professur (2015)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten / Verbandstätigkeiten

  • Honorarprofessur für Deutsches und Internationales Baurecht an der Universität der Bundeswehr München und Lehrbeauftragter an der LEUPHANA Universität zu Lüneburg sowie Lehrbeauftragter für Baurecht an der Technischen Universität München
  • Vortragstätigkeit, Seminare und Inhouseschulungen zum Bau-, Architekten- und Vergaberecht
  • Vorsitzender des Arbeitskreises „Internationales Baurecht“ in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.
  • Mitglied in der American Bar Association (ABA) und der New York State Bar Association (NYSBA)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Eigentum ist grundsätzlich unantastbar!, Kommentierung zu: BGH, Urteil vom 17.12.1999 – AZ: VZR 144/98, veröffentlicht in: IBR 2000, 383;
  • Fassadengerüst: Nebenleistung oder besondere Leistung?, Kommentierung zu: VOB-Stelle Niedersachsen, Stellungnahme vom 20.02.2001 – Fall 1256, veröffentlicht in: IBR 2001, 529;
  • Baugrundschäden: Hat auch ein Mieter gegen den Nachbarn Ansprüche aus nachbarrechtlichem Gemeinschaftsverhältnis?, Kommentierung zu: BGH, Urteil vom 23.02.2001 – AZ: V ZR 389/99, veröffentlicht in: IBR 2001, 313;
  • Baunachbarn: Wann ist ein Bauverbot gerechtfertigt?, Kommentierung zu: OLG Hamm, Urteil vom 25.09.2001 – AZ: 24 U 70/01, veröffentlicht in: IBR 2002, 138;
  • Unfertige Bauleistungen: Welche Schutzmaßnahmen muss Auftragnehmer erbringen?, Kommentierung zu: OLG Schleswig, Urteil vom 04.06.2002 – AZ: 8 U 18/01 sowie: BGH, Beschluss vom 09.01.2003 – AZ: VII ZR 240/02 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen), veröffentlicht in: IBR 2004, 2;
  • Englert/Motzke/Wirth: Baukommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
  • Boley/Englert/Fuchs/Schalk: Baurechtstaschenbuch Sonderbauverfahren: Tiefbau, Verlag Ernst & Sohn, Berlin, 2011, ISBN 978-3-433-02966-4
  • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
  • Kuffer/Wirth: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht – 4. Auflage, Werner Verlag, Darmstadt, 2013, ISBN 978-3- 8041-4893-2
  • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 978-3-4066-1343-2
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.

Josef Grauvogl

verstorben am 29.10.2018

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Vertragsrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Schiedsrichtertätigkeit

Standorte

München, Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der LMU

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer und Syndikus des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes e.V. (bis 31.12.2017)
  • Mitglied European Working Group (EWG) Minor Uses, EU-Kommission Brüssel

Dr. jur. Andreas Höckmayr

Lehrbeauftragter für Bau- und Bauversicherungsrecht
an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Kompetenzbereiche

Miet- und Wohnungseigentumsrecht / Bau- und Architektenrecht / Versicherungsrecht / Verkehrsrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, Schrobenhausen, München

Beruflicher Werdegang

  • Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei TOPJUS Rechtsanwälte Kupferschmid & Partner mbB
  • Geschäftsführer Facility Management in der Kanzlei TOPJUS Rechtsanwälte Kupferschmid & Partner mbB
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Erfolgreiche Teilnahme an einem auf die Fachanwaltschaft vorbereitenden Lehrgang im Verkehrsrecht, eine Voraussetzung für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Doktor der Rechtwissenschaften
  • Zulassung zum Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer München
  • Referendariat u.a. in Houston (USA)
  • Erstes Juristisches Staatsexamen und Zweites Juristisches Staatsexamen in München
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter für Bau- und Bauversicherungsrecht  an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein

Veröffentlichungen

Aktuelle Aufsätze

  • Streitwert im Antragsverfahren auf einstweilige Einstellung der Zwangsversteigerung (Höckmayr, IVR 2020, 116)
  • Kein grundsätzlicher Räumungsschutz in Zeiten von Corona (Höckmayr, IVR 2020, 98)
  • Verantwortlichkeit für die Beseitigung von eingemauertem Bauschutt (Höckmayr, IVR 2020, 40)
  • Rangfolge bei jeweils anfechtbar erworbenem Sicherungsrecht (Höckmayr, IVR 2020, 23)
  • Zulässigkeit eines Aufgebotsantrags durch einen Miterben allein (Höckmayr, IVR 2019, 119)
  • Eintragungsersuchen des Finanzamtes: Umfang der Prüfung des Grundbuchamts (Höckmayr, IVR 2019, 103)
  • Übergang von Sachversicherungen beim Grundstücksverkauf – Aufklärungspflicht (Höckmayr, IVR 2019, 80)
  • Grundbuchunrichtigkeit als Voraussetzung zur Löschung eines Nacherbenvermerks (Höckmayr, IVR 2019, 78)
  • Ordnungsgemäße Verwaltung verlangt in der Regel die Einholung von Vergleichsangeboten (Höckmayr, IVR 2018, 152)
  • Voraussetzung für Auswahlermessen bei Eigenbedarfskündigung (Höckmayr, IVR 2018, 141)
  • Rechtzeitige Bekanntmachung einer Pfandversteigerung (Höckmayr, IVR 2018, 104)
  • Vollstreckungsschutz nach § 765a ZPO nur bei insolvenzuntypischer Härte (Höckmayr, IVR 2018, 34)
  • Ermächtigungsbeschluss kein Zahlungstitel für die Eintragung einer Sicherungshypothek (Höckmayr, IVR 2017, 142)
  • Geltung von § 93 Abs. 3 ZPO zwischen Anhängigkeit und Rechtshängigkeit (Höckmayr, IVR 2017, 63)
  • Gegenstandswert des auf Eigentum gestützten Herausgabeanspruchs (Höckmayr, IVR 2017, 61)
  • Anforderung an Schuldnerbezeichnung in der Räumungsvollstreckung (Höckmayr, IVR 2018, 56)
  • Zeitliche Beschränkung und Haftung bei Duldungsbescheiden (Höckmayr, IVR 2017, 16)
  • Schadensersatz und Beweisnot bei unterlassener Zustellung nach NATO-Truppenstatut (Höckmayr, IVR 2017, 14)
  • Erfolgreiche Verteidigung gegen die Zwangsvollstreckung einer Freistellungsverpflichtung (Höckmayr, IVR 2016, 16)
  • Die Prozessführungsbefugnis des Zwangsverwalters (Höckmayr, Dunka, IVR 2016,41)
  • Prozessführungsbefugnis des Zwangsverwalters nach der Zwangsversteigerung (Höckmayr, IVR 2016, 8)
  • Das Inverkehrbringen von Gefahrstoffen (Schneeweiß/Höckmayr, Der Bausachverständige 2014, 59)

Dissertation

  • Die Bedeutung des Baugrunds als Träger eines jeden Bauwerks nach österreichischem, schweizerischem und deutschem Recht unter besonderer Berücksichtigung des Gebirgsrisikos im Tunnelbau, 2015 (= Institut für Baurecht der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, 2016)

Fachbücher

  • 12. Kapitel: Tunnelbau und Recht, Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, herausgegeben von Englert, Grauvogl, Maurer, Seiten: 519-557, Höckmayr/ Ziegler/ Feinendegen

Weitere Aktivitäten

  • 1. Vorsitzender Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Pfaffenhofen und Umgebung e.V.
  • Mitglied Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau
  • Dozent an der Dr.-Eisenmann-Landwirtschaftsschule, Pfaffenhofen

Irina Jacob

Kompetenzbereiche

Strafrecht / Ordnungswidrigkeiten / Verkehrsstrafrecht / allgemeines Zivilrecht

 

Standorte

Schrobenhausen

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Rechtsberatung beim VdK Bayern e. V.
  • Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht München

 

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Russisch

Michael Maurer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Arbeitsrecht  / Baurecht / Versicherungsrecht

Standorte

Schrobenhausen, Pfaffenhofen a. d. Ilm, München

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der  Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Fachanwalt Arbeitsrecht (1993)
  • Fachanwalt Bau- und Architektenrecht (2003)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter für Baurecht und Bauversicherungsrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Maurer, Michael: Bausucht, Die Königliche Krankheit
    in: Baurecht und Baupraxis, 11/2004, S. 438f.
  • Maurer, Michael: Parva coniunctio compositia: Die Fußnote im Bauvertrag
    in: NZBau, 1/2005, S. 1ff.
  • Maurer, Michael: Teure Treppentürme?, In der Topografie des Terrors?? Ois brenn ma nieda!!
    in: Baurecht und Baupraxis, 3/2005, S. 82ff.
  • Maurer, Michael: Miszellen zur originären Architektur des Arbeitsrechts
    in: Baurecht und Baupraxis, 4/2005, S. 126ff.
  • Maurer,Michael: Die (N)A(c)kte Maja oder das Antidiskriminierungsgesetz in der Baupraxis
    in: Baurecht und Baupraxis (BrBp), 11/2005, S. 428ff.
  • Maurer, Michael: Extra ecclesia nulla salus: VOB/C als metajuristischer Prügelknabe des privaten Baurechts
    in: Recht und Gerechtigkeit am Bau, Festschrift für Gerd Motzke zum 65. Geburtstag, Verlag C.H. Beck, 2006, S. 409ff.
  • Maurer/Drobny/Heinlein/Zech: DIN 18326 Renovierungsarbeiten an Entwässerungskanälen
    in: Beck´scher VOB-Kommentar, Teil C, 3. Aufl. Verlag C.H. Beck und Beuth, München-Berlin, 2008, S. 1187ff.
  • Maurer/Lehmann/Sack: DIN 18322 Kabelleitungstiefbauarbeiten
    in: Beck´scher VOB-Kommentar, Teil C, seit 2. Aufl. Verlag C.H. Beck und Beuth, München-Berlin, 2008, S. 1049ff.
  • Maurer/Jörger: DIN 18303 Verbauarbeiten
    in: Beck’scher VOB-Kommentar, Teil C, seit 1. Aufl. Verlage C.H. Beck und Beuth, München – Berlin 2003, 2008, S. 457ff.
  • Maurer/Dahlhaus: DIN 18314 Spritzbetonarbeiten
    in: Beck’scher VOB-Kommentar, Teil C, 1. Aufl. Verlage C.H. Beck und Beuth, München – Berlin, 2008, S. 695ff.
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Direktor der AKA Bau-Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)
  • Schlichter/Schiedsrichter nach der SOBau
  • Dozent bei der DWA

Dr. jur. Manfred Mayer

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Lehrbeauftragter für Baurecht an der Technischen Universität München

Kompetenzbereiche

Bauvertragsrecht / Arbeitsrecht / Zivilrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2016)
  • Promotion zum Dr. jur. (2018)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter für Baurecht an der Technischen Universität München

Christian Moser

Kompetenzbereiche

Verwaltungsrecht / Kommunalrecht / Baurecht / Zivilrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, München

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau
  • Referendariat am Oberlandesgericht München
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanz- und Steuerrecht, Universität Passau

Vortragstätigkeit

  • Referent bei der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., bei der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Kreise e.V. sowie bei Landkreisen und Gemeinden für Baurecht, Kommunalrecht, kommunales Wirtschafts-, Abgaben- und Haushaltsrecht sowie Vergaberecht

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

Kommentierungen:

  1. in: Dietlein/Suerbaum (Hrsg.), Kommunalrecht Bayern, 1. Aufl. München 2020 (zugleich Beck-Online-Kommentar Kommunalrecht Bayern, Stand: fortlaufend ab 01.01.2019)
    a) Art. 22 GO Verwaltungs- und Finanzhoheit (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    b) Art. 40 GO Berufung und Aufgaben berufsmäßiger Gemeinderatsmitglieder (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    c) Art. 41 GO Rechtsstellung berufsmäßiger Gemeinderatsmitglieder (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    d) Art. 42 GO Notwendigkeit bestimmter Fachkräfte (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    e) Art. 43 GO Anstellung und Arbeitsbedingungen (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    f) Art. 44 GO Stellenplan (zusammen mit Rainer Wernsmann)16 LKrO Umfang der Kreishoheit (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    g) Art. 16 LKrO Umfang der Kreishoheit (zusammen mit Rainer Wernsmann)
    h) Art. 39 LKrO Stellenplan (zusammen mit Rainer Wernsmann)
  1. in: Wernsmann (Hrsg.), Bayerisches Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz, 1. Auflage München 2020
    a) Art. 23 Besondere Voraussetzungen der Vollstreckung von Leistungsbescheiden
    b) Art. 24 Vollstreckungsanordnung
    c) Art. 25 Vollstreckung von Geldforderungen des Staates
    d) Art. 26 Vollstreckung von Geldforderungen der Gemeinden, Landkreise, Bezirke und Zweckverbände
    e) Art. 27 Vollstreckung von Geldforderungen sonstiger juristischer Personen des öffentlichen Rechts
    f) Art. 28 Erstattungsanspruch
    g) Art. 41 Kostenschuldner; Kostenersatz; Forderungsübergang; Zwangsgelder
    h) Art. 41a Kosten der Ersatzvornahme
    i) Art. 42 Durchführungsvorschriften, Verordnungsermächtigung
    j) Art. 43 Vollstreckung öffentlich-rechtlicher Geldforderungen nach § 350b Abs. 5 des Lastenausgleichsgesetzes
    k) Art. 44 Finanzämter als Vollstreckungsbehörden für bestimmte Fälle
    l) Art. 45 Inkrafttreten

Weitere Aktivitäten

  • Stadtrat und Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion, Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm
  • Kreisrat, Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm
  • Aufsichtsrat der Wirtschafts- und Servicegesellschaft mbH für die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

Angela Oblinger-Grauvogl

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Architekten- und Ingenieursrecht / Werkvertragsrecht

Standorte

Ingolstadt, München, Schrobenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Fachanwältin Bau- und Architektenrecht (2006)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
  • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
  • Englert/Katzenbach/Motzke: VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 9783406613432
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Prof. Dr. jur. Günther Schalk

Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technische Hochschule Deggendorf

Lehrbeauftragter für Bau-, Vergabe-, Baugrund- und Tiefbaurecht an der Technischen Universität Hamburg

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Vergaberecht / Bauvertragsrecht / Architektenrecht / Umweltrecht / Immobilienrecht / Insolvenzrecht / Strafrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt, München, Pfaffenhofen

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zum Redakteur und zum Sprecher für Hörfunk und Fernsehen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2005)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2008)
  • Honorarprofessur an der TH Deggendorf (2018)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technischen Hochschule Deggendorf
  • Lehrbeauftragter für Bau-, Vergabe-, Baugrund- und Tiefbaurecht an der TU Hamburg
  • Dozent und Referent in der bundesweiten Aus- und Fortbildung von Baufachanwälten und in Bauunternehmen; Vortragstätigkeit, Seminare und Inhouseschulungen zum Bau- und Vergaberecht
  • war als Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin tätig

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Schalk: Handbuch Nebenangebote – Werner-Verlag, 2009, ISBN 978-3-8041-5240-2
  • Boley/Englert/Fuchs/Schalk: Baurechtstaschenbuch Sonderbauverfahren: –  Verlag Ernst&Sohn, Berlin, 2011, ISBN 978-3-433-02966-4
  • Chefredakteur der Zeitschrift UnternehmerBrief Bauwirtschaft, Verlag Ernst&Sohn, Berlin
  • Mitautor u. a.:
    • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
    • Englert/Motzke/Wirth: Baukommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
    • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
    • Kuffer/Wirth: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht – 4. Auflage, Werner Verlag, Darmstadt, 2013, ISBN 978-3- 8041-4893-2
    • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 978-3-4066-1343-2
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert – C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-406-65912-6
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Direktor der AKA Bau – Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)
  • Stadtrat der Stadt Schrobenhausen und Referent für Stadtmarketing und Tourismus
  • Verwaltungsrat Sparkasse Aichach-Schrobenhausen.
  • Stellvertretender Kreisvorsitzender BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen

Dr. jur. André Schneeweiß

Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Öffentliches Baurecht / Erschließungsbeitragsrecht / Bau- und Architektenrecht / Strafrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, München, Ingolstadt,

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Regensburg (2003)
  • Fachanwalt Verwaltungsrecht (2004)
  • Fachanwalt Bau- und Architektenrecht (2006)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Zeitschriftenbeiträge
    • Schneeweiß: Entsorgungskosten – die Auswirkungen eines Widerspruch im Leistungsverzeichnis und seinen Vorbemerkungen, BrBp 2004, 246
    • Schneeweiß: Bessere Zeiten für redliche Bieter und Ende der Spekulationsangebote, BrBp 2004, 371
    • Schneeweiß: Die neuen Risiken bei der Entsorgung von Bauschutt und Abbruchabfall, IBR 2004, 1040
    • Schneeweiß: Abfallbeseitigung: Widerspruch im Leistungsverzeichnis führt zu Mehrkosten, IBR 2004, 1042
    • Schneeweiß: Das Baustellenverbot und seine rechtlichen Auswirkungen, BrBp 2005, 9
  • Beiträge in Fachbüchern
    • Englert/Grauvogl/Maurer (Hrsg.), Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts
    • Englert/Katzenbach/Motzke (Hrsg.), Beck’scher VOB-Kommentar, VOB Teil C
    • Englert/Motzke/Wirth (Hrsg.), Baukommentar
    • Wirth (Hrsg.), Darmstädter Baurechtshandbuch, Öffentliches Baurecht
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • 1. Vorsitzender Hospizverein Pfaffenhofen e. V.
  • 2. Vorsitzender des Förderverein evangelisch-lutherisches Gemeindezentrum Wolnzach e. V.
  • Past-Präsident des Rotary Club Pfaffenhofen a. d. Ilm