Dr. jur. Tobias Appel

Lehrbeauftragter für Baurecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Familienrecht

Kompetenzbereiche

Familienrecht  / Handels- und Gesellschaftsrecht / Erbrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Assistent am Lehrstuhl für Öffentliches Wirtschaft- und Steuerrecht der LMU München
  • Referendariat u.a. in Houston (USA)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2015)
  • Fachanwalt für Familienrecht (2015)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter für Baurecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Appel: Der Bauvertrag der öffentlichen Hand – Werner Verlag, 2016, ISBN 9783804110984
  • Englert/Katzenbach/Motzke: Beck‘scher VOB-Kommentar Teil C
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer Personal bei TOPJUS
  • Gemeinderat in Karlskron

Josef Grauvogl

verstorben am 29.10.2018

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Vertragsrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Schiedsrichtertätigkeit

Standorte

München, Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der LMU

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer und Syndikus des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes e.V. (bis 31.12.2017)
  • Mitglied European Working Group (EWG) Minor Uses, EU-Kommission Brüssel

Prof. Dr. jur. Josef Langenecker

Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Kompetenzbereiche

Arbeitsrecht / Erbrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, Schrobenhausen, Ingolstadt, München

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Assistent und Stipendiat am Max-Planck-Institut
  • Promotion zum Dr. jur. (1993)
  • Fachanwalt Arbeitsrecht (1996)
  • Fachanwalt Erbrecht (2006)
  • Professur (2008)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Professor für Handels-, Gesellschafts-, Umwelt-, Arbeits- und Erbrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Langenecker: UN-Einheitskaufrecht und Immaterialgüterrechte –  VVF Verlag, München, 1993, ISBN 3-89481-030-0
  • Langenecker/Maurer: Handbuch des Bauarbeitsrechts – Werner Verlag, München, 2004, ISBN 3-8041-4753-4
  • Mitautor u. a.:
    • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
    • Englert/Motzke/Wirth: Kommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
    • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert – C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-406-65912-6
    • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 9783406613432
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Vorsitzender der Geschäftsführung TOPJUS
  • Direktor der AKA Bau- Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf
  • Aufsichtsrat Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte e.G.
  • Mitglied Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau

Dr. jur. Manfred Mayer

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Bauvertragsrecht / Arbeitsrecht / Zivilrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2016)
  • Promotion zum Dr. jur. (2018)

Korbinian Meier

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kompetenzbereiche

Arbeitsrecht / Erbrecht / Zivilrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht

Standorte

Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer und Syndikus des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes e.V.

Angela Oblinger-Grauvogl

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Architekten- und Ingenieursrecht / Werkvertragsrecht

Standorte

Ingolstadt, München, Schrobenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Fachanwältin Bau- und Architektenrecht (2006)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
  • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
  • Englert/Katzenbach/Motzke: VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 9783406613432
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Prof. Dr. jur. Günther Schalk

Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technische Hochschule Deggendorf

Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Technische Universität Hamburg

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Vergaberecht / Bauvertragsrecht / Architektenrecht / Umweltrecht / Insolvenzrecht / Strafrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt, München

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zum Redakteur und zum Sprecher für Hörfunk und Fernsehen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2005)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2008)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technischen Hochschule Deggendorf
  • Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Technische Universität Hamburg
  • Dozent und Referent in der bundesweiten Aus- und Fortbildung von Baufachanwälten und in Bauunternehmen; Vortragstätigkeit, Seminare und Inhouseschulungen zum Bau- und Vergaberecht
  • war bereits als Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin tätig

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Schalk: Handbuch Nebenangebote – Werner-Verlag, 2009, ISBN 978-3-8041-5240-2
  • Boley/Englert/Fuchs/Schalk: Baurechtstaschenbuch Sonderbauverfahren: –  Verlag Ernst&Sohn, Berlin, 2011, ISBN 978-3-433-02966-4
  • Chefredakteur der Zeitschrift UnternehmerBrief Bauwirtschaft, Verlag Ernst&Sohn, Berlin
  • Mitautor u. a.:
    • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
    • Englert/Motzke/Wirth: Baukommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
    • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
    • Kuffer/Wirth: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht – 4. Auflage, Werner Verlag, Darmstadt, 2013, ISBN 978-3- 8041-4893-2
    • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 978-3-4066-1343-2
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert – C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-406-65912-6
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Direktor der AKA Bau – Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)
  • Stadtrat der Stadt Schrobenhausen und Referent für Stadtmarketing und Tourismus
  • Verwaltungsrat Sparkasse Aichach-Schrobenhausen.
  • Stellvertretender Kreisvorsitzender BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen

Dr. jur. André Schneeweiß

Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Öffentliches Baurecht / Erschließungsbeitragsrecht / Bau- und Architektenrecht / Strafrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, München, Ingolstadt,

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Regensburg (2003)
  • Fachanwalt Verwaltungsrecht (2004)
  • Fachanwalt Bau- und Architektenrecht (2006)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Zeitschriftenbeiträge
    • Schneeweiß: Entsorgungskosten – die Auswirkungen eines Widerspruch im Leistungsverzeichnis und seinen Vorbemerkungen, BrBp 2004, 246
    • Schneeweiß: Bessere Zeiten für redliche Bieter und Ende der Spekulationsangebote, BrBp 2004, 371
    • Schneeweiß: Die neuen Risiken bei der Entsorgung von Bauschutt und Abbruchabfall, IBR 2004, 1040
    • Schneeweiß: Abfallbeseitigung: Widerspruch im Leistungsverzeichnis führt zu Mehrkosten, IBR 2004, 1042
    • Schneeweiß: Das Baustellenverbot und seine rechtlichen Auswirkungen, BrBp 2005, 9
  • Beiträge in Fachbüchern
    • Englert/Grauvogl/Maurer (Hrsg.), Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts
    • Englert/Katzenbach/Motzke (Hrsg.), Beck’scher VOB-Kommentar, VOB Teil C
    • Englert/Motzke/Wirth (Hrsg.), Baukommentar
    • Wirth (Hrsg.), Darmstädter Baurechtshandbuch, Öffentliches Baurecht
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • 1. Vorsitzender Hospizverein Pfaffenhofen e. V.
  • 2. Vorsitzender des Förderverein evangelisch-lutherisches Gemeindezentrum Wolnzach e. V.
  • Past-Präsident des Rotary Club Pfaffenhofen a. d. Ilm

Dr. Eva von Wietersheim

Fachanwältin für Strafrecht

Kompetenzbereiche

Allgemeines Strafrecht / Wirtschaftsstrafrecht / Jugendstrafrecht / Medizinstrafrecht 

 

Standorte

Pfaffenhofen / Ingolstadt / München

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Referendariat am Oberlandesgericht München
  • Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin (CVM/MuCDR)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der LMU
  • Promotion zum Dr. jur. im Medizinstrafrecht
  • Mehrjährige Anwaltstätigkeit in einer Münchener Strafrechtsboutique
  • Fachanwältin für Strafrecht (2016)

 

Veröffentlichungen

  • von Wietersheim: Strafbarkeit der Präimplantationsdiagnostik: PID de lege lata und de lege ferenda, Nomos, 2014, ISBN: 3848713667
  • Leitner/Rosenau: Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Nomos, 2017, ISBN: 978-3-8487-1220-5
  • siehe auch: Veröffentlichungen

 

Weitere Aktivitäten

  • Mitglied im Deutschen Anwaltsverein e.V. (DAV)
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht (DAV)
  • Mitglied im Ingolstädter Anwaltsverein e.V.

Regine Winterling

Kompetenzbereiche

Zivilrecht / Immobilienrecht / Privates Baurecht / Insolvenzrecht

 

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Referendariat am Oberlandesgericht München
  • Tätigkeit als Rechtsanwältin in Zivilrechts- und Insolvenzverwaltungskanzlei in München
  • Tätigkeit in der Rechtsabteilung der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
  • Tätigkeit als Rechtsanwältin in internationaler Wirtschaftskanzlei in München

 

Sprachkenntnisse

  • Englisch
  • Spanisch