Dr. jur. Tobias Appel

Lehrbeauftragter für Baurecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Familienrecht

Kompetenzbereiche

Familienrecht  / Handels- und Gesellschaftsrecht / Erbrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Assistent am Lehrstuhl für Öffentliches Wirtschaft- und Steuerrecht der LMU München
  • Referendariat u.a. in Houston (USA)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2015)
  • Fachanwalt für Familienrecht (2015)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter für Baurecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Appel: Der Bauvertrag der öffentlichen Hand – Werner Verlag, 2016, ISBN 9783804110984
  • Englert/Katzenbach/Motzke: Beck‘scher VOB-Kommentar Teil C
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer Personal bei TOPJUS
  • Gemeinderat in Karlskron

Josef Grauvogl

verstorben am 29.10.2018

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Vertragsrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Schiedsrichtertätigkeit

Standorte

München, Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der LMU

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer und Syndikus des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes e.V. (bis 31.12.2017)
  • Mitglied European Working Group (EWG) Minor Uses, EU-Kommission Brüssel

Anna-Maria Hollweck

Kompetenzbereiche

Zivilrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht

Standort

Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und an der Université Lumière Lyon 2, Lyon, Frankreich

Prof. Dr. jur. Josef Langenecker

Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Kompetenzbereiche

Arbeitsrecht / Erbrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, Schrobenhausen, Ingolstadt, München

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Assistent und Stipendiat am Max-Planck-Institut
  • Promotion zum Dr. jur. (1993)
  • Fachanwalt Arbeitsrecht (1996)
  • Fachanwalt Erbrecht (2006)
  • Professur (2008)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Professor für Handels-, Gesellschafts-, Umwelt-, Arbeits- und Erbrecht an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Langenecker: UN-Einheitskaufrecht und Immaterialgüterrechte –  VVF Verlag, München, 1993, ISBN 3-89481-030-0
  • Langenecker/Maurer: Handbuch des Bauarbeitsrechts – Werner Verlag, München, 2004, ISBN 3-8041-4753-4
  • Mitautor u. a.:
    • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
    • Englert/Motzke/Wirth: Kommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
    • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert – C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-406-65912-6
    • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 9783406613432
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Vorsitzender der Geschäftsführung TOPJUS
  • Direktor der AKA Bau- Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf
  • Prüfer im 2. Juristischen Staatsexamen in Bayern
  • Aufsichtsrat Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte e.G.
  • Mitglied Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau

Dr. jur. Manfred Mayer

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Bauvertragsrecht / Arbeitsrecht / Zivilrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2016)
  • Promotion zum Dr. jur. (2018)

Korbinian Meier

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kompetenzbereiche

Arbeitsrecht / Erbrecht / Zivilrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht

Standorte

Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg

Weitere Aktivitäten

  • Geschäftsführer und Syndikus des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes e.V.

Angela Oblinger-Grauvogl

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Baurecht / Architekten- und Ingenieursrecht / Werkvertragsrecht

Standorte

Ingolstadt, München, Schrobenhausen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Fachanwältin Bau- und Architektenrecht (2006)

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
  • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
  • Englert/Katzenbach/Motzke: VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 9783406613432
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Prof. Dr. jur. Günther Schalk

Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technische Hochschule Deggendorf

Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Technische Universität Hamburg

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Vergaberecht / Bauvertragsrecht / Architektenrecht / Umweltrecht / Insolvenzrecht / Strafrecht

Standorte

Schrobenhausen, Ingolstadt, München

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zum Redakteur und zum Sprecher für Hörfunk und Fernsehen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (2005)
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Augsburg (2008)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Honorarprofessor für Bau-, Vergabe- und Umweltrecht an der THD – Technischen Hochschule Deggendorf
  • Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Technische Universität Hamburg
  • Dozent und Referent in der bundesweiten Aus- und Fortbildung von Baufachanwälten und in Bauunternehmen; Vortragstätigkeit, Seminare und Inhouseschulungen zum Bau- und Vergaberecht
  • war bereits als Lehrbeauftragter für Bau- und Vergaberecht an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin tätig

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Schalk: Handbuch Nebenangebote – Werner-Verlag, 2009, ISBN 978-3-8041-5240-2
  • Boley/Englert/Fuchs/Schalk: Baurechtstaschenbuch Sonderbauverfahren: –  Verlag Ernst&Sohn, Berlin, 2011, ISBN 978-3-433-02966-4
  • Chefredakteur der Zeitschrift UnternehmerBrief Bauwirtschaft, Verlag Ernst&Sohn, Berlin
  • Mitautor u. a.:
    • Wirth/Sienz/Englert: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Werner Verlag, Düsseldorf 2002, ISBN 3-8041-4995-2
    • Englert/Motzke/Wirth: Baukommentar zum BGB Bauvertragsrecht, Werner Verlag, Neuwied, 2007, ISBN-10 3 8041-5018-7
    • Englert/Grauvogl/Maurer: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts – 4. Auflage, Werner Verlag, München, 2011, ISBN 978-3- 8041-1470-8
    • Kuffer/Wirth: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht – 4. Auflage, Werner Verlag, Darmstadt, 2013, ISBN 978-3- 8041-4893-2
    • Englert/Katzenbach/Motzke; VOB Teil C – 3. Auflage, C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN C.H. Beck 978-3-4066-1343-2
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert – C.H. Beck Verlag, München, 2014, ISBN 978-3-406-65912-6
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Direktor der AKA Bau – Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)
  • Stadtrat der Stadt Schrobenhausen und Referent für Stadtmarketing und Tourismus
  • Verwaltungsrat Sparkasse Aichach-Schrobenhausen.
  • Stellvertretender Kreisvorsitzender BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen

Dr. jur. André Schneeweiß

Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kompetenzbereiche

Öffentliches Baurecht / Erschließungsbeitragsrecht / Bau- und Architektenrecht / Strafrecht

Standorte

Pfaffenhofen a. d. Ilm, München, Ingolstadt,

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Regensburg (2003)
  • Fachanwalt Verwaltungsrecht (2004)
  • Fachanwalt Bau- und Architektenrecht (2006)

Hochschul- und Lehrtätigkeiten

  • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Deggendorf

Veröffentlichungen / redaktionelle Arbeit

  • Zeitschriftenbeiträge
    • Schneeweiß: Entsorgungskosten – die Auswirkungen eines Widerspruch im Leistungsverzeichnis und seinen Vorbemerkungen, BrBp 2004, 246
    • Schneeweiß: Bessere Zeiten für redliche Bieter und Ende der Spekulationsangebote, BrBp 2004, 371
    • Schneeweiß: Die neuen Risiken bei der Entsorgung von Bauschutt und Abbruchabfall, IBR 2004, 1040
    • Schneeweiß: Abfallbeseitigung: Widerspruch im Leistungsverzeichnis führt zu Mehrkosten, IBR 2004, 1042
    • Schneeweiß: Das Baustellenverbot und seine rechtlichen Auswirkungen, BrBp 2005, 9
  • Beiträge in Fachbüchern
    • Englert/Grauvogl/Maurer (Hrsg.), Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts
    • Englert/Katzenbach/Motzke (Hrsg.), Beck’scher VOB-Kommentar, VOB Teil C
    • Englert/Motzke/Wirth (Hrsg.), Baukommentar
    • Wirth (Hrsg.), Darmstädter Baurechtshandbuch, Öffentliches Baurecht
    • Kapellmann/Franke/Grauvogl: Festschrift für Klaus Englert
  • siehe auch: Veröffentlichungen

Weitere Aktivitäten

  • Leiter Standorte Pfaffenhofen, Ingolstadt
  • 2. Vorsitzender des Förderverein evangelisch-lutherisches Gemeindezentrum Wolnzach e. V.
  • Past-Präsident des Rotary Club Pfaffenhofen a. d. Ilm

Dr. Eva von Wietersheim

Fachanwältin für Strafrecht

Kompetenzbereiche

Allgemeines Strafrecht / Wirtschaftsstrafrecht / Jugendstrafrecht / Medizinstrafrecht 

 

Standorte

Pfaffenhofen / Ingolstadt / München

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Referendariat am Oberlandesgericht München
  • Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin (CVM/MuCDR)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der LMU
  • Promotion zum Dr. jur. im Medizinstrafrecht
  • Mehrjährige Anwaltstätigkeit in einer Münchener Strafrechtsboutique
  • Fachanwältin für Strafrecht (2016)

 

Veröffentlichungen

  • von Wietersheim: Strafbarkeit der Präimplantationsdiagnostik: PID de lege lata und de lege ferenda, Nomos, 2014, ISBN: 3848713667
  • Leitner/Rosenau: Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Nomos, 2017, ISBN: 978-3-8487-1220-5
  • siehe auch: Veröffentlichungen

 

Weitere Aktivitäten

  • Mitglied im Deutschen Anwaltsverein e.V. (DAV)
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht (DAV)
  • Mitglied im Ingolstädter Anwaltsverein e.V.